Mikhail Mordvinov


Violine
Bratsche
Cello
Kontrabass
Flöte
Oboe
Klarinette
Fagott
Horn
Schlagzeug
Klavier
Harfe

Mikhail Spivak
Iakov Zats
Olga Kotchenkova
Yuri Goloubev
Alvaro Octavio Diaz
Christopher Bouwman
Javier Ros
Emily Hultmark
David Fernández Alonso
Alexandra Baker
Mikhail Mordvinov
Cristina Montes Mateo

Mikhail Mordvinov (Klavier) wurde gleich durch zwei überragende Wettbewerbserfolge bekannt: Er ist Sieger des Robert-Schumann-Wettbewerbs Zwickau 1996 und des Franz-Schubert-Wettbewerbs Dortmund 1997.
Ab dem 7. Lebensjahr besuchte er die Klavierklasse an der Moskauer Gnessin-Musikschule. Es folgte ein Studium an der Russischen Gnessin-Akademie für Musik; 1996/97 wurde er als “Bester Student des Jahres” ausgezeichnet. Er belegte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Das Publikum schätzt seine Innigkeit und die Vitalität seines Spiels, echte Leidenschaft und edlen Geschmack, virtuoses Können und die Reife seiner Interpretationen. Seine natürliche Musikalität und vom Kindesalter ausgebildete Anschlagskultur basieren auf genauer Intuition und breiter Schule – tief verwurzelt in der alten russischen Klaviertradition.